iKWK

Steuerung und Regelung innovativer KWK-Systeme
zur Bereitstellung von erneuerbarer Wärme mit
hocheffizienten neuen oder zu modernisierenden KWK-Anlagen


iKWK Anlagen verfügen meist über ein klassisches BHKW. Gasmotor und Generator bilden die Basis für die innovative Kraft-Wärme-Kopplung. Die elektrische Leistung des iKWK-Systems muss 1 MW überschreiten - maximal sind Anlagen mit 10 MW zulässig und die eine wärmeseitige Verbindung, bspw. in ein Fernwärmenetz, haben.

iKWK Anlagen benötigen als Kernstück Komponenten zur innovativen Erzeugung erneuerbarer Wärme. Das können elektrisch- oder biogasbetriebene Wärmepumpen sein sowie Solarthermie- oder Geothermieanlagen, die als Wärmeerzeuger des iKWK-Systems mindestens 30% der Referenzwärmemenge pro Jahr bereitstellen.

iKWK Anlagen erfordern als drittes Element einen elektrischen Wärmeerzeuger. Hier bietet sich beispielsweise die Einplanung eines Elektrodenkessel an, der mindestens zu 30% zur thermischen Gesamtleistung des iKWK-Systems betragen muss. Die Wärme ist hierbei mittels Umwandlung und nicht mit Nutzung von Umweltwärme zu erzeugen.


Unsere iKWK-Lösung

Übergreifend. Standardisiert. Skalierbar.

Die Herausforderung bei iKWK-Anlagen liegt in der gemeinsamen Steuerung des Gesamtsystems. Denn, alle Komponenten eines förderfähigen innovativen KWK-Systems müssen über eine übergeordnete Regelungstechnik zentral gesteuert werden. Ebenso über mess- und eichrechtskonforme Einrichtungen zur kontinuierlichen Erfassung der eingesetzten Energien und der bereitgestellten Wärme sowie über ein Intervall-Monitoring, zur Aufzeichnung der eingesetzten und erzeugten Strommengen, verfügen. Letztlich müssen alle Energieerzeuger in das gleiche Wärmenetz einspeisen.

Für detaillierte Informationen und zur Förderung von iKWK-Anlagen empfehlen wir das iKWK-Merkblatt des Bundesamts für Wirtschaft (BAFA)

iKWK Steuer- & Regelungstechnik

Wo Wärme entsteht, steht in der Mitte der SE²MASTER - unsere frei konfigurierbare Lösung zur übergeordneten, gemeinsamen Steuerung und Regelung aller Komponenten in iKWK-Anlagen, wie Heizkraftwerke, Heizzentralen oder Energiezentralen in Stadtvierteln, Wohnquartieren, Gewerbeparks, Kliniken, Bädern sowie im industriellen Bereich.

Alle Bestandteile eines iKWK-Systems, wie BHKWs, Elektrolyseure, Wärmepumpen, Solarthermie- und Geothermieanlagen sowie E-Heizer oder Heizkessel, aber auch Strom-/Wärmespeicher, Pumpen und Ventile, werden perfekt aufeinander abgestimmt gesteuert. Modular bis hin zur Regelung von Wärmeverbundnetzen aus mehreren Erzeugungsanlagen mit dem SE²OPERATOR.

Übrigens, auch für BHKW-Modernisierungen haben wir eine 100% in das Gesamtsystem integrierbare Lösung. Mit E²CON-CHP, unserer Motor- & BHKW-Steuerung, wird nahezu jeder Gasmotor, ebenso bei Betrieb mit Wasserstoffbeimischung, und die gesamte BHKW-Peripherie sicher und flexibel gefahren.

Das Beste daran: Einfach konfigurieren statt aufwändig programmieren - auch bestehende oder komplexe Anlagen lassen sich jederzeit erweitern und schnell integrieren.

iKWK Anlagenoptimierung

Wir gehen noch einen Schritt weiter und sorgen, neben der Förderung von iKWK-Anlagen, für die gesamtwirtschaftliche Betriebsoptimierung des iKWK-Systems. Mit erzeugten Überschüssen werden so Mehrerlöse in Zeiten hoher Strompreise erreicht oder in Zeiten günstiger Strompreise geringere Verbrauchskosten erzielt.

Zum kostensenkenden und erlössteigernden Management aller Erzeuger, Verbraucher und Speicher in KWK- oder iKWK-Anlagen steht mit unserem Anlagenoptimierer SE²OPTIMIZER eine einzigartige Lösung bereit. Mittels KI-prognostizierten Bedarfsanalysen sowie Wetter- und Strompreisprognosen wird die gesamtwirtschaftliche Betriebsoptimierung selbständig vor Ort durchführt und bisher ungenutzte Flexibilitäten der Anlagen zur Vermarktung nutzbar macht.

Zum Pooling mehrerer Energieerzeugunganlagen (iKWK, KWK, EEG etc.) übernimmt dann der SE²DIRECTOR das Zepter. Er sorgt für ein aggregiertes Fahrplanmanagement im Verbund und so für die übergreifende Betriebsoptimierung aller Anlagen.

Das Beste daran: Unsere Vergütung ist ausschließlich mit dem Erlöserfolg der Optimierung verbunden.


Einfach zur iKWK-Anlage

Seit mehr als 25 Jahren begleiten wir Planer, Anlagenbauer, Systempartner und Service-Dienstleister mit Steuerungssystemen und unterstützen Energieversorger mit Energiekonzepten und -lösungen zur nachhaltigen Energieerzeugung in dezentralen Energiesystemen. Von der Beratung, Planung und Engineering über die standardisierte MSR-Technik bis zur Unterstützung bei der Inbetriebnahme und der Betriebsoptimierung - wir verstehen nicht nur Energie, wir sind voller Energie. 

Gerne stehen wir auch Ihnen in Ihrem nächsten Projekt zur Seite. Nutzen Sie unser Formular!


Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Kontakt
Mail
Twitter
LinkedIn
XING