Zylinderdruckanalyse

E²PRECON

E²PRECON: Der Schlüssel zur zylinderdruck-
basierten Verbrennungsregelung großer Motoren

Die Messung des Druckverlaufs in den Zylindern ist die beste Methode, um präzise Verbrennungs-Kennzahlen zu gewinnen. Die E²PRECON Module errechnen für jeden Zylinder und jede einzelne Verbrennung präzise Leistung, Spitzendruck, Klopfstärke und den zeitlichen Verlauf der Verbrennung.

Mit der E²PRECON-Serie leisten wir im Bereich der zylinderdruckgeführten Motorregelung seit 2006 Pionierarbeit. E²PRECON bietet daher umfassende Echtzeit-Zylinderdruckanalysen und unterstützt eine breite Palette von Zylinderdrucksensoren von verschiedenen Herstellern.

Unter Einbeziehung thermodynamischer Motormodelle berechnen die Module den Heizverlauf. Daraus werden die wichtigsten Verbrennungskenngrößen wie Verbrennungsbeginn (SoC), Brenndauer (DoC) und Verbrennungsschwerpunkt (CoC) berechnet - der indizierter Mitteldruck (IMEP), Spitzendruck und Klopfstärke werden ebenfalls ausgegeben.

Vorteile AVAT E²PRECON

  • Passend für jeden Motor mit den Modulen für je 4, 12 oder 20 Zylinder
  • Zylinderdruck-basierte Verbrennungsregelung
  • Zylinderindividuelle Verbrennungskenngrößen
  • Ermöglicht Balancing, Fehlzündungs- und Klopferkennung
  • Ein Service-Tool für Diagnose & Optimierung (optional)
  • Bibliothek für Bachmann-SPS inbegriffen (Weitere auf Anfrage)

 

E²PRECON-Serie im Überblick

Mit den E²PRECON-c Steuerungskomponenten stehen die kompaktesten Module für eine zylinderdruck-basierte Verbrennungsregelung von bis zu 20 Zylindern, mit einer Vielzahl von zusätzlichen Funktionen, für den Einsatz bei stationären Gasmotoren zur Verfügung.

Mit der Marine-Version E²PRECON-M, die von uns speziell für den maritimen Betrieb zur On-Engine-Montage entwickelt wurde, ist der Einsatz in rauen Umgebungen sicher möglich. Für die M-Serie steht der Marine-Zertifizierungen nach ABS, BV, DNV GL und LR nichts im Weg.