Aktorenregelung

E²CORE

E²CORE: Der Mehrgrößenregler
für Drehzahl, Leistung, Gemisch, ...

Die einzigartige Stärke der E²CORE Module liegt in der Mehrgrößenregelung des Motors unter Einbeziehung aller zur Verfügung stehenden Stellgrößen. Das Ergebnis ist die hochdynamische Reaktion auf Abweichungen und ein besser Wirkungsgrad unter Einhaltung der Emissionsgrenzwerte.

Die Module der E²CORE-Serie sind universelle, hochdynamische und kompakte Mehrgrößenregler zur Regelung von Drehzahl, Leistung und Gemisch bei Gasmotoren. Bewährte Stellgeräte sind bereits als Profile hinterlegt und somit sofort einsatzbereit, um Drosselklappen, Abgas-Wastegates, Turbolader-Bypassventile, variable Gasmischer oder Gasdosiereinrichtungen anzusteuern. Über die CAN-Schnittstelle lassen sich die Module der E²CORE-Serie leicht in verschiedene Motorsteuerungen integrieren. Typische Eingänge für gängige Sensoren sind vorhanden. Mit unserem Servicetool E²SERVICE steht dazu ein leistungsfähiges Werkzeug für deren Einbindung, Inbetriebnahme und Service bereit.

Vorteile AVAT E²CORE

  • Schnelle und stabile Regelung von Drehzahl, Leistung, Gemisch und Ladedruck ohne Überschwingen
  • Direkte NOx-Regelung mit Cloud-Monitoring zur Einhaltung der 44. BImSchV (E²CORE-control+)
  • Direkter Anschluss der Stellgeräte und Sensoren
  • Alle Funktionen sind in einem Motorregler integriert und umfassend konfigurierbar
  • Höhere Motoreffizienz durch Wastegate-Steuerung
  • Gemischregelung von Lambda-1 oder Magermotoren
  • Eingänge für zwei Lambdasonden (E²CORE-control+)
  • Schnelle und stabile Kompensation von Temperatur- und Gasqualitätsschwankungen
  • Motordrehzahl-Messung mit Überdrehzahl-Wächter
  • Bibliothek für Bachmann-SPS inbegriffen (Weitere auf Anfrage)
  • Kompakteste Baugruppe auf dem Markt

 

E²CORE-Serie im Überblick

Der E²CORE-driver übernimmt die schnelle und genaue Positionsregelung von zwei DC-Servomotoren und einem Schrittmotor. Bewährte Stellgeräte sind bereits als Profile hinterlegt und somit sofort einsatzbereit, um Drosselklappen, Abgas-Wastegates, Turbolader-Bypassventile, variable Gasmischer oder Gasdosiereinrichtungen anzusteuern.

Der E²CORE-control regelt, zusätzlich zu den Funktionen des E²CORE-driver, autark Drehzahl, Leistung, Ladedruck und Gas-Luft-Gemisch. Darüber hinaus erfasst E²CORE-control Ladedruck und Sensoren zur Gemischregelung. Die wahre Stärke des E²CORE-control liegt in der Mehrgrößenregelung des Motors unter Einbeziehung aller zur Verfügung stehenden Stellgrößen.

Der E²CORE-control+ bringt die direkte Anbindung zweier Breitband-Lambdasonde noch mit. Die Erfassung des Lambda-Signals kann über CAN-Bus, analogem Eingang oder über den Direktanschluss am Modul erfolgen. Das Ergebnis: schnellstmögliche Reaktion auf Abweichungen und bester Wirkungsgrad unter Einhaltung der NOx-Emissionsgrenzwerte nach 44. BImSchV mit der AVAT NOx-Regelung.