„Vertrauen prägt das Miteinander bei AVAT. Flache Hierarchien sorgen dafür, dass jeder den Entfaltungsspielraum bekommt, den er braucht.“

Martin Greve, Produktmanagement

Masterthesis: Prototypische Entwicklung eines elektronischen Sensor-Multiplikators

Zur Steuerung dezentraler Energiesysteme wird eine Vielzahl an Sensoren eingesetzt, um den aktuellen Prozesszustand zuverlässig zu erfassen. Sind mehrere einzelnen Steuerungskomponenten in einem System beteiligt, so benötigen diese häufig die selben Sensorsignale.

Was erwartet Sie bei AVAT?

In Deiner Arbeit entwickelst Du eine elektronische Komponente, die aus einem einzigen physikalischen Sensor Signale zuverlässig an mehrere Systeme verteilen kann. Folgende Aufgaben erwarten Dich dabei:

  • Recherche von Verfahren zur Drehzahlerfassung an rotierenden Maschinen
  • Erstellen eines Konzeptes für einen Sensor-Multiplikator (analoge / digitale Signale, Bussignale)
  • Entwurf eines Lastenhefts für Elektronik und FPGA
  • Umsetzung der Elektronik und der Software in einem modernen Embedded System und Erprobung im Labor
Das macht AVAT besonders

Bei uns fühlt sich Arbeit nicht wie Arbeit an. Wir leben New Work mit mobilem und flexiblem Arbeiten, flachen Hierarchien, einem familiären Miteinander und viel Gestaltungsfreiraum.

Damit überzeugen Sie uns
  • Studium der Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Mechatronik oder verwandter Fächer
  • Freude an Elektronik-Entwicklung, Analytik, Signalverarbeitung
  • Gute Studiennoten und hohe Motivation das Gelernte anzuwenden
  • Mindestens 4-6 Monate Zeit für die Abschlussarbeit

Für weitere Auskünfte steht Dir Sonja Kailer unter 07071/9735-444 gerne zur Verfügung. Wir sind gespannt auf Deine Bewerbung und freuen uns auf das gemeinsame Kennenlernen. Bewirb Dich einfach hier über unser Karriereportal oder sende uns Deine persönlichen Unterlagen an jobs@avat.de.