Smarte Quartiere Kongress 2021: Wie Planung & Umsetzung in der Kommune gelingt

Viele Kommunen scheuen den Aufwand oder haben erst gar nicht die Ressourcen, sich dem komplexen Thema "Smarte Quartiere" selbst zu widmen und einen Prozess hin zum energieoptimierten Versorgungsnetz anzustoßen. Der Kongress Smarte Quartiere am Donnerstag, 23. September 2021, möchte deshalb ganz konkret Hilfestellung geben: Eine ganze Reihe von Experten wie Rafael von Woyna (AVAT) werden praxisnah erläutern, welche Chancen und Herausforderungen in Planung & Umsetzung von smarten Quartieren stecken und wie auch kleine Kommunen die Energiewende mit skalierbaren Lösungen umsetzen können. Besonders empfehlen wir Ihnen folgenden Vortrag in "Session 3 - Skalierbare Lösungen in kleinen Kommunen umsetzen":

13.30 - 14.40 Uhr: Wärmeausbaustrategie einer Kommune.
Von der kommunalen Wärmeplanung über
Quartiere zum Wärmeverbund.

Referenten: Rafael von Woyna (AVAT) und Armin Holdschick (EnergieAgentur Kreis Karlsruhe).

Nutzen Sie die Chance und diskutieren Sie auch in weiteren spannenden Themen-Sessions von 9:30 bis 17:00 Uhr mit!

Gastgeber ist die Smart Grids Plattform BW.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich vor allem an Kommunen, Energieversorgungsunternehmen, Energiegenossenschaften, Regionalverbände, Netzbetreiber, Klimaschutzagenturen.

Der Kongress findet als Online-Event statt. Alle Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier: Kongress Smarte Quartiere 2021.

 

Hier finden Sie zudem mehr über unsere Kompetenzen und Referenzen im Bereich Smarte Quartiere. Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an. Egal, ob beim Kongress oder direkt per Telefon. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt
Mail
Twitter
LinkedIn
XING