Vom Entwicklungsdienstleister
zum Energy Engineering-Partner

In den letzten 25 Jahren haben wir uns stetig weiter entwickelt - vom Entwicklungsdienstleister zum leistungsstarken Energy Engineering-Partner. Heute haben wir mehr als 100 bestens qualifizierte Mitarbeiter, die als interdisziplinäre Teams in den Bereichen Motormanagementsysteme für BHKW-Gas- und Dual Fuel-Motoren arbeiten sowie Automationslösungen zur nachhaltigen Energieerzeugung und -Verteilung entwickeln.

Die Leistungspalette umfasst das komplette Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen, mit dem die anspruchsvollen Kundenanforderungen - ­von Einzelteilen über Teillösungen bis hin zu komplexen ganzheitlichen Lösungen - für die Energieautomation erfüllt werden.

2018

Wir sind über 100. Bereits im Januar haben wir die magische Zahl von 100 Mitarbeitern erreicht und hören nicht auf zu wachsen. Spannende Aufgaben warten, so suchen wir auch weiterhin Verstärkung zur Mitgestaltung der Energiewende www.avat.de/karriere

2017 

Über 90 hochqualifizierte, engagierte MitarbeiterInnen – davon 75 Prozent Ingenieure in interdisziplinären Teams – erarbeiten täglich Automationslösungen für dezentrale Energiesysteme und Großmotoren entsprechend kundenindividuellen Anforderungen. 

2015 

Mit unserer Repräsentanz in Busan (Korea) sind wir nun auch im asiatischen Raum vertreten.

2013 

Über 6.500 Motorsteuerungen weltweit, das heißt Automation für mehr als 7.000 MW installierte elektrische Leistung.  

2006 

Entwicklung von Automationslösungen im Bereich erneuerbarer Energien. AVAT beschäftigt jetzt 40 Mitarbeiter.  

1999

Mit 15 Mitarbeitern sehr erfolgreich am Markt mit nachhaltigem Wachstum.   

1993 

Gründung der AVAT Automation GmbH in Tübingen mit 8 Mitarbeitern durch Dipl.-Ing. Frank Ganssloser.

Entwicklung und Herstellung der TEM-Motorsteuerungen für MWM-Gasmotoren

Innovative Automationslösungen für die Versorgungs- und Verfahrenstechnik   

1988

Start als Ingenieurbüro für Entwicklungsdienstleistungen im Bereich dezentraler Energieerzeugung und Versorgungstechnik.