Digitale Leittechnik für Virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb

Als Partner im Kooperationsnetzwerk "Virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb" haben wir innerhalb des Demonstrationsprojekts das zentrale Leitsystem beigesteuert, welches die unterschiedlichen Erzeuger, Verbraucher und Speicher auf Basis erneuerbarer Energiegewinnung zusammenführt.

Die relevanten Daten der verschiedenen Erzeuger, Verbraucher und Speicher sowie des Netzzustands im virtuellen Kraftwerk laufen in einem zentralen, von uns entwickelten, Leitsystem zusammen. Dieses dient auch als Informations- und Forschungsplattform für die Themen Kraft-Wärme-Kopplung, Demand-Side-Management, Kapazitätsvermarktung, Sektorkopplung, E-Mobility, Netzoptimierung und Energiespeicher.

Mit dem Kooperationsnetzwerk wurde den unterschiedlichen Akteuren in der Energieversorgung eine Testumgebung geboten, die zugleich einen professionellen Wissens- und Praxistransfer ermöglicht. Ziel ist es, durch die Entwicklung innovativer Komponenten in allen Bereichen, ein flexibles, standardisiertes Gesamtsystem eines virtuellen Kraftwerks zu schaffen, das jederzeit die Kopplung unterschiedlichster Einzelsysteme gewährleistet und dabei die einzelnen Sichtweisen von Händlen, Versorgern, Netzbetreibern und Nutzern berücksichtigt sowie einen optimalen Querverbund Strom-Wärme/Kälte garantiert.

Was hinter dem VK Neckar-Alb steckt, erfahren Sie in einem Video der Hochschule Reutlingen.

Die Pressemitteilung des Umweltministeriums können Sie hier lesen.

Nähere Informationen und Bilder der feierlichen Inbetriebnahme finden Sie hier.

Kontakt
Mail
Twitter
LinkedIn
XING

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ja, ich stimme zu.