Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ja, ich stimme zu.

Körperschall

Körperschallsensoren sind preisgünstig und langlebig und werden für die Klopferkennung schon seit langer Zeit eingesetzt. Die Kunst ist dabei, die Signalverarbeitung bestmöglich an die Akustik des jeweiligen Motors anzupassen, um die Nutzsignale von den Störsignalen zu trennen. Doch in einem Körperschallsignal stecken weitaus mehr Informationen.

Mit dem E²KNOCKCON-M*, erkennen Sie Zündaussetzer zuverlässiger und schneller als beispielsweise mit einer Abgastemperaturmessung. Bei geeigneter Sensorposition sind selbst Verbrennungsschwerpunkte und –dauer aus dem Schallsignal zu  ermittelten.  

Wir nutzen seit vielen Jahren Körperschallsignale, die sich in Antiklopfregelungen bewährt haben.

Zylinderdruck

Wie wäre es, wenn Sie Motorenparameter wie Leistung, Maximaldruck, umgesetzte Wärmemenge und weitere Verbrennungsdaten ohne großen technischen Aufwand für Ihre Motorregelung nutzen könnten? 

Der beste Weg dazu führt über den Einsatz von Zylinderdrucksensoren. Doch leider haben diese eine begrenzte Lebensdauer an deren Ende sie häufig fehlerhafte Signale liefern. Dieses Problem tritt auch früher auf, wenn die Sensoren dauerhaft überlastet werden. Die Konsequenz ist ein Motor, der nicht die bestmögliche Leistung bringt. 

Unsere E²PRECON-M* Steuergeräte beinhalteten umfangreiche Sensorüberwachungen und Plausibilitätstests, um die einzelnen Zylinder in die idealen Betriebspunkte zu regeln. Ganz nebenbei gewährleisten sie eine zuverlässige Verbrennungsregelung. Das beweisen die vielen Motoren, die seit 2006 mit E²PRECON ausgestattet sind.

* M-Serie komplett mit Marine Zertifizierungen ABS, BV, DNV GL, LR