Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ja, ich stimme zu.

Die Steuerungen moderner Gas- und Dual-Fuel-Motoren benötigen heute zuverlässige und genaue Verbrennungsdaten der einzelnen Zylinder, um den Motor einerseits an der Belastungsgrenze mit hohen Wirkungsgraden zu fahren und ihn andererseits gegen Überlastung zu schützen.

Hier kommen die Geräte zur Verbrennungsregelung von AVAT ins Spiel. Die Geräte berechnen diverse Verbrennungsparameter aus den komplexen Sensorsignalen und übertragen diese an die Motorsteuerung über eine CAN-Bus-Schnittstelle.

Körperschallauswertung mit E²KNOCKCON

Die landläufig als Klopfsensoren bekannten Körperschallaufnehmer werden schon seit vielen Jahren zur Klopferkennung eingesetzt. In den Signalen sind jedoch deutlich mehr Informationen enthalten. So kann E²KNOCKCON auch Zündaussetzer einzeln anhand des Verbrennungsgeräuschs erkennen und an die Motorsteuerung melden.

Zylinderdruckanalyse mit E²PRECON

Die Messung des Druckverlaufs in den Zylindern ist die Methode der Wahl, um präzise Verbrennungs-Kennzahlen zu gewinnen. E²PRECON errechnet für jeden Zylinder und jede einzelne Verbrennung Leistung, Spitzendruck, Klopfstärke und den zeitlichen Verlauf der Verbrennung.

Produktübersicht


E²KNOCKCON-C


E²KNOCKCON-M


E²PRECON-C


E²PRECON-M

Sensor typeKnock Sensors
piezoelectric
Knock Sensors
piezoelectric
Cylinder pressure
4-20 mA / 0-5V
Cylinder pressure
4-20 mA
Knock detectionBulletBulletBulletBullet
Misfire detectionBorder BulletBorder BulletBulletBullet
IMEP,PmaxBulletBullet
Heat release (HR)BulletBullet
SoC, CoC, DoCBulletBullet
NOx estimationBulletBullet
Cylinder diagnosisBulletBulletBulletBullet
Condition-based
maintenance
BulletBullet
InterfacesUSB / CANEthernet / CANUSB / CANEthernet / CAN
No. of channels4 / 12 / 20
single / double sense
or per bank
12 / 24 (2 modules)
single / double sense
4 / 12 / 20
one sensor per cylinder
12 / 24 (2 modules)
one sensor per cylinder
MountingCabinet, near engineOn-engineCabinet, near engineOn-engine
Engine adaptationWith service toolBy AVATWith service toolBy AVAT
Marine Type ApprovalABS, BV, DNV GL, LRABS, BV, DNV GL, LR

Finden Sie unten stehend weitere Diagnosemöglichkeiten, die Ihnen E²PRECON und E²KNOCKCON zur Verfügung stellen:

  • Klopf-Erkennung – klopfende Verbrennungen erfordern sofortige Gegenmaßnahmen, um Motorschäden zu vermeiden.
  • Zündaussetzer-Erkennung – obwohl sich das Messprinzip grundsätzlich unterscheidet, erkennen E²PRECON und E²KNOCKCON auch sporadische Zündaussetzer, wie sie bei zu magerem Gemisch oder infolge von Zündkerzenverschleiß auftreten können.
  • Thermodynamische Verbrennungskenngrößen – E²PRECON errechnet Heizverläufe und bestimmt daraus die Wärmefreisetzung (HR Heat Release), Verbrennungsstart (SoC Start of Combustion), Verbrennungsschwerpunkt (CoC) und Brenndauer (DoC). Das sind wichtige Schlüsselparameter für die Verbrennungsoptimierung.
  • Zylinder-Balancing – aufgrund der berechneten Verbrennungskenngrößen kann die Motorsteuerung die Zylinder des Motors hinsichtlich Leistung, Spitzendruck oder NOx-Emissionen gleichstellen. Ein gleichgestellter Motor verspricht höhere Leistung, niedrigeren Kraftstoffverbrauch und geringeren Verschleiß.
  • Zylinder-Diagnose – Klopfstatistik, Zündaussetzerstatistik und die Kenngrößenverteilung über die einzelnen Zylinder sind wichtige Indikatoren für das Servicepersonal, um frühzeitig Verschleiß erkennen zu können.
  • Condition-based maintenance – über einen längeren Zeitraum betrachtet, zeigen dieselben Indikatoren konkreten Wartungsbedarf an.