Die Komplettsteuerung
für Motor und BHKW mit openECS

Die Weiterentwicklung der Gasmotoren und neue Anlagenbetriebskonzepte verlangen nach einer flexiblen Motorsteuerung, die einerseits den sicheren Betrieb an den mechanischen Grenzen regelt und andererseits den Motor vollständig in die BHKW-Anlage oder in ganze Anlagenverbände integriert. Mit dem openECS-Baukasten setzen Sie die gesamte BHKW-Steuerung samt Motor mit nur einem System um.

Mit dem openECS-Prinzip auf schnellstem Weg zur eigenen Steuerung

Auf Basis der offenen und flexiblen openECS Hardware- und Softwarekomponenten können nahezu beliebige Motor- und BHKW-Anlagensteuerungen realisiert werden. Für die typischen Anwendungen liegen fertige und getestete Zusammenstellungen bereits vor. Der ideale Ausgangspunkt, um mit geringen Anpassungen zu einer eigenen und jederzeit skalierbaren Lösung zu kommen. Mehr über das openECS-Prinzip erfahren Sie hier.

Produktbroschüre BHKW-Standard Applikation

VORTEILE DER BHKW-STANDARD APPLIKATION

  • Eine Steuerung für Motor und Anlage
  • Sehr schneller und stabiler Mehrgrößenregler
  • Schneller Hochlauf des Motors
  • Wastegate-Regelung für verbesserten Wirkungsgrad
  • Netzschutz nach BDEW
  • Jederzeit flexibel erweiterbar und anpassbar

Die AVAT BHKW-Standard Applikation

  • Regelung von Drehzahl, Leistung und Gemisch über einen robusten und schnellen Mehrgrößenregler
  • Start-/Stop-Abläufe für Insel- und NetzparallelbetriebWastegate-Ansteuerung und Zündungsmanagement
  • Zylinderindividuelle Antiklopfregelung mit hoher Selektivität
  • Zündaussetzer-Erkennung mit automatischer Leistungsreduktion bis zur Abstellung der Motors
  • Überwachung aller Sensoren und Messwerteberwachung aller Sensoren und Messwerte
  • CAN-Anbindung der Zündanlage
  • BHKW-Steuerung (Peripherie)
  • Regelung und Überwachung aller Kühl- und Heizkreise
  • Lüftersteuerung für Tisch- oder Hybridkühler
  • Vorlauftemperaturregelung, auch im Teillastbetrieb

Motoren

  • Gemischaufgeladene Magermix-Gasmotoren
  • 250 bis 2.000 KW Leistung
  • 4 bis 20 Zylinder
  • Erdgas, Biogas oder Sondergase
  • Abgas-Turbolader sowie optional Abgas-Wastegate
  • Zentraler Venturi-Gasmischer mit Schrittmotor-Ansteuerung
  • Hochspannungs-Kondensator-Zündanlage
  • Zweikreis-Gemischkühlung

Anlagen

  • Stationäre BHKW-Anwendungen
  • Container-Aufbau oder feste Gebäudeinstallation
  • Motorkühlkreis mit Notkühlung über Tischkühler
  • Niedertemperatur-Gemischkühlkreis mit Tischkühler
  • Wärmeauskopplung (Heizkreis) mit Kühlwasser- und Abgaswärmetauscher
  • Synchrongenerator
  • Nieder- oder Mittelspannungseinspeisung unter Einhaltung der BDEW-Mittelspannungsrichtline