Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ja, ich stimme zu.

Die PC-Systemarchitektur ermöglicht durch Einsatz von Standard PC-Komponenten mit Microsoft OS und Ethernet-Netzwerktechnologie umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten.

Das Grundsystem setzt auf bewährten Windows-basierten IT-Standardprodukten auf und bildet die universelle Plattform für Leittechnik-Anwendungen in der Versorgungs- und Verfahrenstechnik. Es umfasst das Datenbanksystem, Visualisierungs-Tools und weitere Systemfunktionen.

Auf dieser Plattform setzen die von AVAT entwickelten spartenunabhängigen Basisfunktionen für die Automations- und Prozessleitebene auf. Diese umfassen das Melde- und Alarmierungskonzept, die Funktionen für Protokollierung und Archivierung, die Auswertung von Messdaten und deren grafische Anzeige sowie viele weitere technologischen Funktionen.

Ergänzt wird das System um die AVAT-Spartenpakete für Wärme, Gas, Wasser, Strom und Biogas, welche spartentypischen Funktionsmodule und Tools enthalten.

Kundenspezifische Erweiterungen runden das Ganze ab – damit erhalten Sie eine speziell auf Ihre Anforderungen ausgelegte Gesamtlösung aus einer Hand.

  • Software-Entwicklung Leittechnik
  • Objektorientierter Ansatz
  • Client/Server-Architektur
  • TCP/IP-Interprozesskommunikation
  • Kommunikationsstandards OPC, TCP/18, IEC 60870-5-104
  • PC-Plattform Microsoft Windows 
  • SQL-Datenbanken
  • Standardsoftware-Tools für Visualisierung, SCADA und HMI (Bedienen & Beobachten), Archivieren, Protokollieren, Alarmieren
  • Individual-Software: Programmierung in C++