Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ja, ich stimme zu.

Großer Preis des Mittelstandes 2018 für AVAT

Presseinformation - Pünktlich zum 25-jähigen Unternehmensjubiläum erhält der Tübinger Spezialist für smarte, dezentrale Energiesysteme den bedeutenden Wirtschaftspreis.

AVAT ist mit dem Großen Preis des Mittelstandes 2018 ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung zählt zu den wichtigsten und begehrtesten Wirtschaftspreisen Deutschlands und wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. 

Bundesweit knapp 5.000 Unternehmen gingen in diesem Jahr bei der 24. Auflage des Wettbewerbs ins Rennen. Sie maßen sich in fünf Wettbewerbskriterien: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Innovation und Modernisierung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing. AVAT konnte in allen Kategorien überzeugen und wurde so einer von insgesamt nur vier Preisträgern aus Baden-Württemberg. 

„Ein schöneres Geschenk als diese Auszeichnung hätten wir uns zum 25. Geburtstag von AVAT nicht wünschen können. Dieser Preis ist für uns zugleich Auszeichnung und Ansporn. Auszeichnung für das Besondere, was wir bisher erreicht haben, und Ansporn, unser Geschäft auch künftig mit innovativen Ideen, Mut und Tatkraft erfolgreich zu gestalten“, erklärt Frank Ganssloser, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer von AVAT.

AVAT ist weltweit der gefragte Engineering-Partner für smarte, dezentrale Energiesysteme und gilt längst als der Hidden Champion in der Branche. Das Tübinger Unternehmen ist Spezialist für intelligente Steuerungen und Systeme rund um große Gasmotoren und Anlagen zur dezentralen Energieerzeugung und -verteilung. Neben der hohen Innovationskraft und einem besonderen Gespür für die spezifischen Bedürfnisse der Kunden hat sich AVAT in seiner Heimatregion einen Namen mit seinem sozialen und gesellschaftlichen Engagement gemacht. So legt das Unternehmen unter anderem besonderen Wert auf die Nachwuchsförderung sowie auf die Unterstützung von Schülern aus sozial schwierigen Verhältnissen und ist Industriepartner zahlreicher Hochschulen und Universitäten. Auch den eigenen Mitarbeitern werden mit umfangreichen Weiterbildungsmöglichkeiten und Coachings Pfade zur individuellen beruflichen Entwicklung eröffnet.

Die Laudatio für AVAT im Rahmen der Preisverleichung am 15.09.18 in Würzburg: Download

 

Presseinformation (PDF):
Deutsch Download

Pressefotos:
Frank Ganssloser, Geschäftsführer von AVAT, freut sich über die Auszeichnung Download

Weitere Pressebilder der Veranstaltung finden Sie zum Download unter: https://www.flickr.com/photos/opwerk/sets/72157699839068431
Hinweis zur Nutzung dieser Bilder: Bitte verwenden Sie für diese Bilder den Fotonachweis Boris Löffert und die Quelle Oskar-Patzelt-Stiftung.

 

Über den "Großen Preis des Mittelstandes"
www.mittelstandspreis.com

Über AVAT
AVAT ist seit 25 Jahren der hochspezialisierte Energy-Engineering Partner von Herstellern großer Gasmotoren, dem BHKW-Anlagenbau und Servicedienstleistern sowie regionalen Energieversorgern. In diesem Segment gehört das Tübinger Technologieunternehmen zu den weltweit führenden Unternehmen. Mehr als 100 bestens qualifizierte Mitarbeiter - größtenteils Ingenieure - arbeiten bei dem unabhängigen Mittelständler an Motormanagementsystemen für Gas- und Dual Fuel-Motoren sowie an intelligenten Lösungen für dezentrale Energiesysteme zur nachhaltigen Energieerzeugung und -verteilung. Das Portfolio umfasst das vollständige Leistungsspektrum: vom technischen Konzept über die Hard- und Software-Entwicklung bis hin zu Engineering-Services. Dabei liefert AVAT sowohl einzelne Komponenten als auch vollständige Systeme und realisiert als Generalunternehmer ganzheitliche Komplettlösungen. Mit seiner Niederlassung in Korea ist AVAT auch im asiatischen Raum vertreten.